Volleyballverein Hemsbach (VVH)

Aktuelles

06.07.2019 - Beachturnier Lützelsachsen

   
   
 

 


Erfasst von: Jojo am 06.11.2019 um 12:37 Uhr, letzte Änderung von: Jojo am 06.11.2019 um 12:38 Uhr

13.07.2017 - Baggern und Pritschen aus Lust und Laune

Glückwünsche zum silbernen Jubiläum nahm der Volleyballverein vom Sportkreis-Vorsitzenden Michael Scheidel und Bürgermeister Jürgen Kirchner (von links) entgegen. Bild: Marco Schilling

Hemsbach. Ein Geschenk zum Jubiläum an die Stadt? Das ist eher ungewöhnlich, meinte Bürgermeister Jürgen Kirchner an die Adressen des knappen Dutzends an Aktiven des Volleyballvereins, die sich zum 25-jährigen Bestehen ihres Vereins an den Beachvolleyballfeldern auf dem „alla hopp“-Gelände vereint hatten. Der Rathauschef spielte auf die neue Netzanlage an, die der Verein unlängst für die Beachvolleyballfelder am Wiesensee gestiftet hatte. Kirchner wusste sich jetzt zu revanchieren und drückte Vorsitzenden Martin Dornseiff den obligaten Spendenscheck der Stadt zum Vereinsjubiläum in die Hand. Nicht ohne eine Anregung: Schön wäre es, wenn der Verein künftig auf den Beachvolleyballfeldern der Anlage einmal in der Woche ein Mitmachangebot organisieren könnte, meinte Kirchner.

Da wollte Michael Scheidel, Vorsitzender des Sportkreises Mannheim, nicht hintanstehen und überreichte ebenfalls eine Jubiläumsgabe. „Volleyball ist und bleibt ein gesunder Sport“, sagte er an die Adresse der Vereinsaktiven, die er sich allerdings gerne 20 Jahre jünger gewünscht hätte, wie er scherzend bemerkte. Scheidel redete nicht nur, sondern machte auch beim anschließenden Spiel am Netz mit – trotz schweißtreibender Temperaturen und obwohl auch er nicht mehr ganz so jugendlich ist.

Die Hemsbacher Volleyballer mit ihren 46 Mitgliedern sind ein kleiner Verein. In ihm haben sich sportbegeisterte Damen und Herren im Altersbereich von 20 bis 60 zusammengefunden. Ziel ist es, allen Volleyball-Interessierten die Möglichkeit zu bieten, ohne Leistungsdruck und Liga-Verpflichtungen mit Spaß am Spiel ihrem Hobby nachzugehen. Viele Mitglieder sind ehemalige Aktive, sodass die Trainingsspiele schon flüssiges Spiel auf gutem Niveau erreichen. Es wird ausschließlich Mixed-Volleyball gespielt.

In den ersten Jahren nach der Vereinsgründung erfolgte jahrelang die Teilnahme an der Mixed-Runde des Nordbadischen Volleyballverbands. Beste Platzierung war dabei der dritte Platz in der höchsten Mixed-Spielklasse (Landesliga). Highlights in den 2000er-Jahren waren zudem mehrere Teilnahmen an Deutschlands größtem Beachvolleyball-Turnier in Cuxhaven (beste Platzierung vierter Platz). In den letzten Jahren wird noch regelmäßig an Freizeit-Volleyballturnieren in der Region teilgenommen. Neben dem schweißtreibenden wöchentlichen Training gelten Ausfahrten mit sportlichen Aktivitäten, Grillfesten oder auch Besuche von nationalen Volleyballsportevents zu den geselligen Fixpunkten im Vereinsleben.

Der Verein ist aus der ehemaligen Volleyballabteilung der Sportgemeinde Hemsbach hervorgegangen. Weil sich die Volleyballer und Tischtennisspieler im Hauptverein nicht mehr vertreten sahen, wurden diese Sparten Mitte 1992 mit der Begründung aufgelöst, dass sich der Hauptverein damals vornehmlich mit der desolaten Finanz- und Personalsituation der Fußballabteilung beschäftigen musste. Am 12. Mai 1992 gründeten 16 Mitglieder den neuen Verein.

Der erste Vorstand bestand aus Vorsitzenden Paul Wiese, Vizechef Fred Faber und Kassier Reinhard Küßner. Als 1997 der Vorsitz zu Martin Dornseiff wechselte, konnte niemand ahnen, dass er dieses Amt noch 20 Jahre später ausüben würde. Ihm zur Seite stehen aktuell Joachim Braasch als Zweiter Vorsitzender und Jens Krüger als Kassier.

Der Volleyballverein kooperiert bestens mit der Stadtverwaltung. Als Dank für die Ermöglichung eines wöchentlichen Freilufttrainings in den Sommermonaten im Strandbad Wiesensee hat der Verein im Gegenzug schon mehrmals Netzanlagen für den Beach-Volleyballplatz gespendet und kümmert sich um deren Unterhalt.

Wer jetzt Lust bekommen hat, seine Volleyballfertigkeiten zu beweisen, kann jederzeit dienstags, 20 bis 22 Uhr, in der BIZ-Sporthalle vorbeischauen.

Quelle: WNOZ


Erfasst von: Jojo am 13.07.2017 um 08:56 Uhr

 Infoboard

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz